Die Anfänge

Bildergalerie der Jahre bis 1977

(Teil 001)

Bereits in meiner frühesten Jugend begann ich mich für die große und kleine Eisenbahn zu interressieren. Besonderes Interesse fanden damals die auf dem vor meiner Haustür liegenden Bahnhof Berlin-Lichtenberg verkehrenden Dampflokomotiven und auch der zu diesem Bahnhof gehörenden Lokeinsatzstelle des Bahnbetriebswerkes Berlin-Ostbahnhof wurde regelmäßig ein Besuch abgestattet. Hier waren die Dampflokomotiven vieler Baureihen beheimatet und man konnte von einem hinter der Lokeinsatzstelle liegenden schwarzen Weg aus das Geschehen sehr gut beobachten.

Zum Anfang der siebziger Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts habe ich die ersten Exkursionen unternommen und dabei auch die ersten Bilder angefertigt. Leider sind fast alle Bilder aus dieser Zeit den Wirren der Wende in der DDR 1989/1990 zum Opfer gefallen. Meine erste mehrtägige Exkursion führte Anfang Juni 1975 mit der ZAG 1/5 Berlin (Zentrale Arbeitsgemeinschaft 1/5) des DMV der DDR (Deutscher Modelleisenbahnverband der DDR) zur Steilstrecke bei Eibenstock, die heute nicht mehr existiert. Einige Bilder der im Herbst 1975 wegen eines Talsperrenbaues stillgelegten Strecke aus meiner Sammlung sind aber auf dieser Seite zu sehen.

Ganz stark haben sich mir auch die schweren Eisenbahnunfälle von Langenweddingen am 06. Juli 1967, von Lebus am 27. Juni 1977 und von Bitterfeld am 27. November 1977, sowie der Dampflokabschied auf der Strecke zwischen Dresden und Berlin am 24. September 1977 eingeprägt. Auf der Strecke von Dresden nach Berlin verkehrten Anfang der 1970-er Jahre die schnellsten dampflokbespannten Züge der DR, so war der D 1278 "WARNOW" von Prag über Dresden-Hbf, Berlin-Lichtenberg, Neustrelitz und Rostock-Hbf. nach Warnemünde seinerzeit der schnellste Zug der DR und brauchte von Dresden-Hbf nach Berlin-Lichtenberg nur eine Stunde und 58 Minuten. Bei diesen Fahrzeiten sind die heutigen EuroCity und InterCity auf dieser Strecke nicht einmal schneller.

Vor den internationalen Reisezügen zwischen der VR Polen und der DDR kamen in dieser Zeit auch polnische Diesellok bis Berlin zum Einsatz. Im Binnenverkehr der DDR wurden im Herbst des Jahres 1976 die Städteexpresszüge eingeführt.

Im Jahr 1977 feierte auch das Verkehrsmuseum Dresden sein 25-jähriges Bestehen mit einigen Veranstaltungen, deren Höhepunkt die Fahrzeugschau in Radebeul-Ost im September 1977 war.

Einige Bilder aus diesen Jahren sind auf dieser Seite zu sehen und ich möchte den Bildautoren meinen Dank dafür aussprechen, das Sie mir die Bilder zur Verfügung gestellt haben.

Auf dieser Seite ist der erste Teil der Bilder von zirka 1970 bis zum September 1977 zu sehen, die aus meiner Sammlung stammen.

Bitte klicken Sie zur Vergrößerung auf die Bilder:

(Unter den vergrößerten Bildern sind die Bildunterschriften zu finden)

aus meiner Sammlung - Aufnahmedatum unbekannt
01  048 01 2027 22  049 03 2030 03 2172
03 2186 03 2207 52 9818 65 1011 65 1032
01 0525 03  081 03  214 38  332
17. Mai 1970 - (c) Dietrich Richter24. Mai 1970 - (c) Dietrich Richter
55 2887 35 1078 03 2135
12. Juli 1970 - (c) Karl-FriedrichSeitz
35 1023
 
Bilder aus Bebra und Umgebung - Aufnahmedatum unbekannt (c) Sammlung Gerd Böhmer
01 05xx bei Hönebach 01 05xx bei Hönebach 01 05xx bei Hönebach 01 0533 01 0533 und 01 0532
01 0501
 

23. April 1973  zum Fahrplanwechsel am 02. Juni 1973 endete der Dampflokeinsatz auf der Strecke zwischen Erfurt und Bebra. Bis zu diesem Zeitpunkt kamen hier die Lok der BR 01.05 des Bw Erfurt zum Einsatz.

01 0520

(c) V. Bischoff

07. Juni 1975 - Steilstrecke von Eibenstock unterer Bahnhof nach Eibenstock oberer Bahnhof

Die Stichstrecke von Eibenstock unterer Bahnhof nach Eibenstock oberer Bahnhof lag an der Hauptstrecke von Aue nach Adorf. Wegen eines Talsperrenbaues bei Eibenstock wurde die Strecke zum Fahrplanwechsel im September 1975 stillgelegt und die Hauptstrecke neu trassiert. Diese Strecke war die einzigste Steilstrecke der DR, mit der Besonderheit, das im Betrieb auf der Strecke die Lok grundsätzlich auf der Talseite des Zuges liefen. Bei der Bergfahrt eines Zuges befand sich ein Eisenbahner auf der Spitze des Zuges. Während meiner ersten mehrtägigen Exkursion mit der ZAG 1/5 Berlin des DMV der DDR wurde neben weiteren Strecken auch diese Strecke besucht. Nachfolgend einige Bilder der Strecke vom 16. September 1975 aus meiner Sammlung.

Eibenstock oberer Bahnhof 94 2105 auf der Strecke
(c) Sammlung Gerd Böhmer
13. November 1976

PKP SP45 075

(c) Joachim Neu

1977
01 2207 01 2207 01 1516 01 2204
(c) Sammlung Gerd Böhmer
06. Januar 197707. Januar 1977

alle Bilder dieser Zeile

(c) Cristoph Weinkopf

01 2118 182 001
24. März 1977

alle Bilder dieser Zeile

(c) Joachim Neu

03 2121 01 2016
30. März 197708. April 1977

03 0048

(c) Joachim Neu

03 0010

(c) Helmut Dahlhaus

11. Juni 197527. Juni 1977

Weiteres auf der Seite

"En trauriges Kapitel Eisenbahngeschichte"

03 0078

(c) Sammlung Melcher

03 0078 nach dem Zugünglück bei Lebus

(c) ADN-Zentralbild

letzte Änderung: 25.06.2017 

Hauptseite

Was ist Neu

Bildergalerien

Bildergalerie 1977 - Teil 02