Vorbemerkungen: Die erste Eisenbahnstrecke in der Schweiz war die Strecke von Zürich nach Baden, auch als "Spanisch Brötli Bahn" bekannt und diese Strecke entstand aus folgender überlieferter Begebenheit heraus: Damals waren die Spanisch Brötli eine morgendliche Delikatesse der Züricher. Um diese Brötchen zu bekommen mussten die Dienstboten allmorgendlich den langen Weg von Zürich nach Baden auf sich nehmen. Um den Dienstboten diesen Weg zu ersparen, wurde nach ersten Projekten ab 1836 zum Ende des Jahres 1845 eine Aktiengesellschaft für den Bau der Bahnstrecke von Zürich nach Baden gegründet. In den Jahren 1846 und 1847 wurde die Strecke erbaut und am 07. August 1847 eröffnet. Mit den Zügen dieser Eisenbahn wurden dann die erwähnten Spanisch Brötli von Baden nach Zürich gebracht und auf dem Züricher Markt verkauft. So kam die Schweiz zu ihrer ersten Eisenbahnstrecke. Bereits zum Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts begannen die Schweizer Bahnverwaltungen mit der Elektrifizierung ihrer Strecken. Dabei wurde im grossen Stil die vorhandene Wasserkraft genutzt. Zum Ende der sechziger Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts wurden die letzten Dampflokomotiven ausgemustert. Heute betreibt die Schweiz ein beispielgebendes Eisenbahnnetz und die Schweizer haben den Ruf die Weltmeister im Eisenbahnfahren zu sein. In den Sommermonaten des Jahres 1997 wurde das Jubiläum der "Spanisch-Brötli-Bahn" in der Schweiz mit einer Veranstaltungsreihe gewürdigt.

Nach meiner ersten Reise zum Jubiläum "150 Jahre Eisenbahnen in der Schweiz" nach Lausanne in der Zeit vom 12. bis 17. Juni 1997 unternahm ich in der Zeit vom 05. bis 11. August 1997 eine zweite Reise in die Schweiz nach Zürich.

Die Reise begann am Abend des 05. August 1997 von Berlin aus mit dem EN  358 "CITYNIGTHLINE BERLINER" nach Zürich.

In Zürich am Morgen des 06. August 1997 angekommen organisierte ich mir erst einmal im Hotel "KRONE LIMMATQUAI" ein Zimmer und anschliessend sah ich mich in der Stadt um.

Der Besuch des Verkehrshauses in (Verkehrsmuseum) in Luzern stand im Mittelpunkt des zweiten Tages der Reise, dem 07. August 1997. Am Abend des Tages traf ich einige andere Eisenbahnfreunde, die mich fragten, ob ich an einer Rundreise durch die Schweiz am nächsten Tag teilnehmen wolle. Nach meiner Zusage kam die berechtigte Frage nach den Fahrscheinen, worauf ich antwortete, das ich "Schwarzfahrer mit amtlichen Ausweis" bin. Als ich dann meine internationalen Freifahrscheine zeigte, wurden die Augen gross ...

Am 08. August 1997 erfolgte dann die Rundfahrt durch die Schweiz nach Italien auf der Strecke von Zürich HB über Bern, die Lötschbergstrecke, Brig, die Simplonstrecke, Domodossola, die Centovalli-Bahn, Locarno, Bellinzona, die Gotthardbahn und Arth-Goldau zurück nach Zürich HB.

Im Mittelpunkt des 09. August 1997 stand der Besuch der grossen Fahrzeugschau auf dem Rangierbahnhof Limmattal bei Dietikon. Neben den Regelfahrzeugen war auch die gleichzeitig stattfindende Gleisbauausstellung sehr beeindruckend. Während des Aufenthaltes konnte auch der Stellwerksturm West des Rangierbahnhofes besichtigt werden. Für den nächsten Tag wurde am Abend des Tages eine weitere Rundreise durch die Schweiz verabredet.

Auf der Strecke von Zürich HB über Luzern, die Brünigbahn, Interlaken Ost, Zweisimmen, die Golden-Pass-Strecke, Montreux und Lausanne zurück nach Zürich HB erfolgte die Rundreise durch die Schweiz am 10. August 1997.

Von Zürich aus erfolgte am 11. August 1997 die Rückfahrt nach Berlin. Dabei ergab es sich, das ich durch die Verspätung des IR 2100 in Karlsruhe vom EC  102 umsteigen konnte und etwa eine Stunde eher als geplant wieder zu Hause war. Geplant war die Route von Zürich HB über Frankfurt/Main und Leipzig nach Berlin.

Auf den nachfolgenden Seiten sind die Bilder und auch die Tagebuchauszüge der Reise zu sehen.

06. und 07. August 1997

08. und 09. August 1997

10. und 11. August 1997

die Tagebuchauszüge der Reise

150 Jahre Eisenbahnen in der Schweiz im Juni 1997

letzte Änderung: 30.06.1998 

150 Jahre Eisenbahnen in Dänemark im Juni 1997

Wollsteiner Festtage im Mai 1998

Hauptseite

Was ist Neu

Ausland