Nachfolgend sind auf dieser Seite die Auszüge aus den Tagebuchaufzeichnungen meiner Reise nach HongKong und Macao im Februar 1996 zu lesen.

06 02 1996  Fernflugreise in die britische Kronkolonie HongKong bis 13 02 1996

 

Vorbemerkungen: Bereits im siebzehnten Jahrhundert wurde im Gebiet von HongKong - zu deutsch der duftende Hafen - eine der ersten europäischen Handelsniederlassungen im Fernen Osten gegründet. Die Insel HongKong Island wurde im Jahr 1841 durch Großbritannien nach dem Ende des ersten Opiumkrieges durch einen Akt der Kanonenbootdiplomatie besetzt und ist nach dem Vertrag von Nanking im Jahr 1842 seit dem Jahr 1843 britische Kronkolonie. Im Jahr 1860 wurden Kowloon und Stonecutters Island besetzt. Das Gebiet der Kronkolonie HongKong wurde im Jahr 1898 durch die Zupachtung der New Territories und der Insel Lantau erheblich vergrössert und soll zum 01. Juli 1997 nach dem Ablauf einer 99-jährigen Pachtzeit als Special-Administrative-Region "SAR" an die Volksrepublik China zurückgegeben werden. Dieses Gebiet von HongKong war ursprünglich als eine strategische Bastion des britischen Empires im Fernen Osten gegründet worden und hat sich zu einer 5,7 Millionen Einwohner (nach einer Volkszählung im Jahr 1991, ca. 6 Millionen 1996) zählenden Weltstadt mit überwiegend chinesischer Bevölkerung entwickelt. Nach dem Ausbruch des zweiten Weltkrieges wurde HongKong in der Zeit zwischen 1941 und 1944 von den japanischen Truppen annektiert. In HongKong vereinigen sich Grosshafen, Handelsplatz, Industrie- und Finanzzentrum. Das Gebiet von HongKong gliedert sich in die gleichnamige Insel mit der Hauptstadt Victoria, in das gegenüberliegende festländische Kowloon - die chinesische Geschäftsstadt -, die daran anschliessenden New Territories und umfasst insgesamt eine Fläche von 1104 qkm. Zur Zeit ist der "CHINA BANK TOWER" das höchste Gebäude von HongKong mit einer Bauwerkshöhe von 350 Metern und 173 Etagen, gefolgt von der "CENTRAL PLAZA" mit 310 Metern Bauwerkshöhe. Das Verkehrswesen im Gebiet von HongKong gliedert sich in die 1910 gegründete Bahnverwaltung "KCRC" - Kowloon-Canton-Railway-Corporation -, das Metrounternehmen "MTR", das Busunternehmen "KMB", zu dem auch die Strassenbahn gehört, die Fährbetriebe "STAR-FERRYS", "HONGKONG-FERRYS" - HKF -, "TURBO-CAT", "FAIR EAST JETFOIL" und "WATERTOURS". Die genannten Fährbetriebe unterhalten den gesamten Verkehr zwischen Kowloon und HongKong Island, zu den zu HongKong gehörenden Inseln, sowie nach Macao - die portugiesische Kolonie - und den benachbarten Städten in der VR China. Erwähnenswert sind im städtischen Nahverkehr von HongKong auch die 16-sitzigen "Public-Ligth-Busse", die als Linientaxis verkehren und die Standseilbahn "PEAKTRAM", die vom Centraldistrikt von Victoria auf den Victoriapeak führt. Die Nahverkehrsstrecke der "KCRC" von Kowloon-Terminal - HungHom-Station - nach Lo Wu an der chinesischen Grenze ist mit 25-kV/50-Hz-Wechselstrom elektrifiziert und der Verkehr wird mit bis zu zwölfteiligen Triebwagenzügen abgewickelt. Desweiteren hat diese Strecke die auch in China übliche europäische Normalspur von 1435 mm und ist zirka 50 km lang. Der "KCRC" gehören auch einige Diesellok amerikanischer Bauart, die aber nur im Güterverkehr eingesetzt werden. Der Fernverkehr mit der VR China wird mit Fahrzeugen der chinesischen Bahnverwaltung "KZD" abgewickelt. Die Fernzüge der "KCRC" in die VR China werden als "THROUGH-TRAIN" (zu deutsch Schnellzug) bezeichnet und verkehren von und nach Guangzhou, Chanping, Foshan und Zhaoquing. An dieser Stelle die damaligen Fahrzeiten der Züge von und nach China:

Northbound Train___Dep. Kowloon___Arr. Chanping___Arr. Guangzhou

Train__96_______________08 45__________--______________10 40

Train__98_______________09 25__________10 50___________12 00

Train__92_______________12 45__________--______________15 10

Train__94_______________15 05__________--______________17 00

Northbound Train___Dep. Kowloon___Arr. Chanping___Arr. Foshan___Arr. Zhaoquing

Train 102_______________07 50__________09 15___________11 07_________12 48

Southbound Train___Dep. Guangzhou___Dep. Chanping___Arr. Kowloon

Train__91_______________08 50__________09 40___________11 05

Train__93_______________11 30__________--______________13 25

Train__95_______________16 50__________--______________18 45

Train__97_______________18 15__________--______________20 40

Southbound Train___Dep. Zhaoquing___Dep. Foshan___Dep. Chanquing___Arr. Kowloon

Train 105_______________14 50__________16 31___________18 20_________19 45

Die beobachteten Fahrzeiten der Güterzüge:

ab Kowloon 08 00, 11 00, 13 00 / an Kowloon 10 40, 11 40, 14 30.

nach der "Bertelsmann-Lexikothek", dem offiziellen Stadtplan der "HongKong-Association of Travel Agents" und meinen Beobachtungen während der Reise.

 

06 02 1996________________112 131______IR 2158______Lichtenberg;

S-Bahn_____ab Lichtenberg_____05 01,______an Zoo____________05 34______( 15 km)

112 139______RE 3500,___________________401 520 ... 401 020______ICE__591_____Zoo;

ICE 591____ab Zoo_____________05 53,______an Frankfurt/Main 10 39/+25__( 584 km)

Die ICE-Züge führen seit Januar 1996 eine Minibar, da hatten wohl die Kundeneingaben gewirkt. Verspätung bis Frankfurt/Main wegen eines schadhaften Triebkopfes;______________112 015______RB_____,_____103 114______IC__546an,

103 154______IC__546ab,___143 129_____________,_____140 621______Gz___________Magdeburg-Hbf;

112 176______RB_____,_____141 168___________________Helmstedt;

110 401______RB_____,_____103 210______IC__541,_____103 139______IR 2445______Braunschweig;

181 206______EC__54,______181 215______IC__651an,___103 190______IC__651ab,

110 332______SE_____,_____110 248______IR_____,_____112 131______IR 2158______Frankfurt/Main Hbf;

S-Bahn______ab Frankfurt/Main 11 42,______an FFM-Flughafen__11 52______(__11 km)

Boeing 747 der "AIR NEW ZEALAND",___________________Boeing 747 der "CATHAY PACIFIC",

Boeing 727 der "AIR CANADA"_________________________Frankfurt/Main Flughafen;

CX 288______ab FFM-Flughafen__14 10,______an HKG Kai Tak____09 10______(9187 km)

Flug mit einer Boeing 747-400 "Megatop" der Fluggesellschaft "CATHAY PACIFIC" aus HongKong von Frankfurt/Main Flughafen über Würzburg, Minsk, Zagorsk, Taschkent, Peshewar, Neu Dehli, Thailand und Foshan nach HongKong Kai Tak Airport; die Datumsgrenze wurde über dem Pamir überflogen, Ankunft am 07 02 1996 um 09 10 Uhr Ortszeit (MEZ plus 7 Stunden); Flugzeit 12 Stunden; beim Abflug war es beeindruckend die Skyline von Frankfurt/Main zu sehen; desweiteren konnte bei Würzburg aus zirka 5000 Metern Höhe einen ICE-Zug auf der Neubaustrecke beobachtet werden; sehr angenehm waren während des Fluges auch die ständigen Vidoeanzeigen über den Flugverlauf, es wurden die Ortszeiten, die Flughöhe- und Geschwindigkeit angezeigt; der Flug verlief in einer Höhe von 10100 Metern und mit einer Maximalgeschwindigkeit von 1088 km/h; es wurde auch die Windgeschwindigkeit, die Außentemperatur und die restliche Flugzeit bis zur Ankunft angezeigt;

 

07 02 1996________________Aufnahmen beim Landeanflug auf HongKong;

Flughafen Kai Tak,________Innenhafen HongKong;______Bustransfer zum "NEWTON-HOTEL" Kowloon;

die Betreuung der Touristen vor Ort erfolgte durch das Reisebüro "Target Travel". Bei der Ankunft am Hotel sichtete ich die in der Nähe des Hotels vorbei führende Eisenbahnstrecke der KCRC. Daraufhin wurde erfolgreich versucht die ersten Aufnahmen der Eisenbahn im Gebiet von HongKong zu bekommen. Erste Erkundungen der Umgebung des Hotels an der Boundary Street, Mong Kok, Square am Hotel, Mong Kok Station,

Tw Typ E__________________Mong Kok;

S-Bahn______ab Mong Kok____________,______an Kowloon___________________(___3 km)

Kowloon Terminal Station - HungHom;_________________DFII 0002____D__94,

Tw Typ E__________________Tw Typ E____________,_____Tw Typ E__________________Kowloon Terminal;

um auf dem Bahnhof von Kowloon Terminal Station in die Züge nach China zu gelangen muss dort wie auf einem Flughafen vorher eingecheckt werden. Der Bahnhof ist der Zentralbahnhof von HongKong. Reisende aus Europa benötigen für diese Züge ein Visum der VR China. Von den oben bereits genannten Triebwagenzügen des Typ "E" wurden drei- und sechsteilige Einheiten beobachtet, die zu zwölfteiligen Einheiten zusammengestellt werden. Desweiteren sind auf den Bahnsteigen Kennzeichnungen angebracht, an Denen zu ersehen ist, wo die Türen der Wagen sind. Außerdem ist der Standort des Wagens der ersten Klasse gekennzeichnet.

S-Bahn______ab Kowloon_____________,______an Mong Kok__________________(___3 km)

Die Bahnstation von Mong Kok ist eine Hochbahnstation mit zwei Bahnsteigen und drei Gleisen, die aber zur Zeit mit einem Hochhaus überbaut wird. Dies ist aber dem Fahrgast nicht ersichtlich.________________Tw Typ E____________,

Tw Typ E____________,_____Lok__..______Gz______,____Tw Typ E__________________Mong Kok;

Doppelstockbusse am Busbahnhof von Mong Kok; die Doppelstockbusse sind nach Londoner Vorbild gebaut, haben aber im Gegensatz zu den Londoner Doppelstockbussen drei Achsen und sind zum Teil mit einer Klimaanlage ausgerüstet.

Sai Yee Street;___________Square von Mong Kok;

Übernachtungen im "NEWTON HOTEL" Kowloon Mong Kok an der Boundary Street; von diesem Hotel (mein Zimmer war in der siebzehnten Etage) aus konnte ich sehr gut den Endanflug der Flugzeuge auf den Flughafen Kai Tak beobachten, es war hier sehr gut zu sehen, wie tief dieser Endanflug über die Häuser von Mong Kok erfolgte.

 

08 02 1996________________Stadtrundfahrt und Stadtbesichtigung in HongKong;

Fahrt durch Kowloon und Victoria zum Victoriapeak; Sitz des britischen Gouverneurs an der Strasse zum Victoriapeak; Blick von der Aussichtsplattform des Victoriapeak auf Victoria und den Centraldistrikt mit den Hochhäusern "CHINA BANK TOWER", "AMERICAN BANK TOWER", "CHANGHAI BANK TOWER", "CITY BANK TOWER", "FURAMA HOTEL" und "RITZ CARLTON HOTEL", sowie weiteren Hochhäusern und Kowloon Peninsula; Rikscha auf dem Victoriapeak; Buddha-Tempel an der Repulse Bay und Urlauberhotels mit Strand; Jumbo-Schiffsrestaurant mit den Jumbobooten "JUMBO FERRY" und "VICTORIA HARBOUR" - bekannt auch aus dem Film "Buddhy in HongKong" mit Bud Spencer; Sampanstadt Aberdeen mit Sampanfahrt; - der Ursprung von HongKong war ein teilweise schwimmendes Fischerdorf, wie es hier noch zu sehen war -; Jumbo-Schiffsrestaurant; Apleichaubay; Strassenbahn an der Hennesey Road; Big Ben of HongKong an der Uferprommenade von Kowloon-Peninsula; Fährboote von STAR FERRY; die Yacht "PACIFIC PRINCESS"; die Dschunken "NOBLE HOUSE" - bekannt auch durch eine gleichnamige Fernsehserie über ein Handelsunternehmen in HongKong -, "MAURICE LOCROIUX" und "MAN ON" am Ocean-Terminal; Nathan Road in Kowloon; Kowloon Terminal Station; Sai Yee Street bei Nacht; HongKong bei Nacht mit den Hochhäusern entlang der Wasserfront von HongKong-Central (Victoria); Hotel "PENINSULA" mit dahinter stehenden "PENINSULA"-Hochhaus an der Wasserfront von Kowloon; Square am Hotel bei Nacht;

Bei dem hier seinerzeit in den Aufzeichnungen als Big Ben of HongKong benannten Uhrenturm handelt es sich um den Kowloon-Canton-Railway-Tower und wie schon erwähnt um den Rest des von 1910 bis 1978 in Betrieb befindlichen Hauptbahnhofes von HongKong-Kowloon;

 

09 02 1996________________Exkursion nach Lantau-Island (Insel der Stille)

Schiffsfahrt mit der "MAN HONG" von HongKong Islands nach Lantau-Islands

FS__________ab HongKong____________,______an Lantau____________________(__30 km)

Skyline von HongKong Victoria;______________________verschiedene Passagier- und Frachtschiffe, sowie Schnellboote im Hafengebiet;

die Frachtschiffe werden größtenteile auf der Reede entladen und die Fracht wird dann mit Leichtern, die über einen grossen Bordkran verfügen in den eigentlichen Hafen gebracht; ein Jetfoil in voller Fahrt - die Jetfoil sind Tragflügelboote für 300 Passagiere; weitere Schiffe auf der Reede;

Sylvesterbay von Lantau; Blick auf das südchinesische Meer; Talsperre von Lantau - von dem Stausee der Talsperre von Lantau wird HongKong über eine unterirdische Wasserleitung mit Trinkwasser versorgt; das Fischerdorf Tai O; Big Buddha und das Kloster Po Lin - der Big Buddha ist der grösste Bronzebuddha der Welt, befindet sich in 600 Metern Höhe und ist 43 Meter hoch; Silvermine Beach Hotel; Hafen von Landtau an der Silvermine Bay und Fährschiff "MAN KWOK"; auf der Insel Lantau ist zur Zeit der neue internationale Airport Chek Lap Kok im Bau und soll im Jahr 1998 den Betrieb aufnehmen. Für den Zubringerverkehr ist eine Brücke von Tsuen Wan über die Inseln Tsing Yi Island und Ma Wan Island zur Insel Lantau im Bau, die in sich eine Strassen- und Eisenbahnbrücke vereint. Zwischen den Inseln Tsin Yi Island und Ma Wan Island wird sich dann eine Brücke von 2,5 km Länge befinden; Schiffsfahrt mit der "MAN KWOK" von Lantau nach HongKong Island

FS__________ab Lantau______________,______an HongKong__________________(__30 km)

HongKong Victoria im Centraldistrikt; Aufnahmen von Hochhäusern und noch vorhandenen historischen Bauwerken; Cannaugth Road Central; die Fahrzeuge der Strassenbahn von HongKong sind zweiachsige Doppelstocktriebwagen mit Stangenstromabnehmern; Doppelstockbusse; Leg do Council Chamber; PeakTram - die PeakTram ist eine Standseilbahn mit einer maximalen Steigung von 45 Grad und verfügt über zwei zweiteilige Wagen; Blick auf den Centraldistrikt von HongKong mit den Hotels "RITZ CARLTON", "FURAMA" und "MARINA MANDARIN", sowie die obere Station der Peaktram; Metro von HongKong - die Metro von HongKong wird mit Oberleitung betrieben und hat drei Linien: die grüne "Kwung Tong Line", die rote "Tsuen Wan Line" und die blaue "Island Line", auf den Metrolinien werden ebenfalls zwölfteilige Triebwagenzüge eingesetzt, die durchgehend begehbar sind, in der Metro machte ich während der abendlichen Rush Hour eine Fahrt auf der "Tsuen Wan Line" von der Central Station zur Prince Edward Station; Nathan Road und Boundary Street bei Nacht;

 

10 02 1996________________New Territories und Verkehr in HongKong

DFII 2170____D__98________Mong Kok;

S-Bahn______ab Mong Kok____________,______an Tai Wai___________________(___8 km)

Buddha Tempel in Tai Wai;___________________________Tw Typ E___________,

Lok__61______+ Lok__66______Gz______,_______________DFII 2168____D__91,

Tw Typ E__________________Tai Wai;

S-Bahn______ab Tai Wai__________________, an ScheungShui_______________(__10 km)

die Strecke verläuft zwischen den Stationen Tai Wai und Tai Po Market entlang des Tolo Harbour. Entlang dieses Streckenabschnittes befinden sich auch die schönsten Fotomotive. Die Station ScheungShui ist die letzte Station vor dem Grenzbahnhof Lo Wu;

Tw Typ E___________,______Doppelstockbus,___________DFII 0002____D__93,

DFII 2168____D__92________ScheungShui;

S-Bahn______ab ScheungShui_________,______an Kowloon T_________________(__21 km)

Tw Typ E__________________Kowloon Tong;

Aufnahmen zum Teil mit Blick auf das Tunnelportal des "Beacon Hill Tunnel" - an dieser Station konnte wieder sehr gut der Endanflug der Flugzeuge auf den Kai Tak Airport beobachtet werden, die fast auf den Bahnsteigdächern der Station Kowloon Tong zu landen schienen. Der oben genannte "Beacon Hill Tunnel" befindet sich an der nördlichen Ausfahrt des Bahnhofes Kowloon Tong in Richtung der Station Tai Wai;

S-Bahn______ab Kowloon T__________,_______an Mong Kok__________________(___3 km)

Tw Typ E___________,______DFII 0002____D__94________Mong Kok;

Aufnahmen in Kowloon - evanglisch-lutherische Kirche in Mong Kok;

MS "CANBERRA",____________MS "DAPHNE"_______________Kowloon Ocean Terminal;

Nathan Road;

 

11 02 1996________________Exkursion in die portugiesische Kolonie Macao

Macao ist seit dem Jahr 1557 eine portugiesische Kolonie und soll im Jahr 1999 an die VR China zurückgegeben werden. Macao wird auch wegen der grossen Spielcasinos als Las Vegas des Fernen Ostens bezeichnet; Überfahrt von Kowloon nach Sao Migracao mit dem TURBO-CAT "SANTA CRUZ"

FS__________ab Kowloon_____________,______an Macao_____________________(__80 km)

bei den "TURBO CAT" handelt es sich um Katamaranschnellboote, die je nach Bauart 300 bis 400 Passagiere befördern können. Es wurden vier verschiedene Typen dieser Schnellboote beobachtet.

Aufnahmen vom Hafen Sao Migracao; vor dem Hafen von Sao Migracao befindet sich eine sehenswerte Strassenbrücke, die Taipa-Bridge;

TURBO-CAT "VASCO DA GAMA" und "SANTA CRUZ"__________Sao Migracao;

Stadtrundfahrt - das Nahverkehrsunternehmen in Macao firmiert als SARL und verfügt über mehrere Buslinien - KUM YANG Tempel;

Centre Macao; Border Gate - PATRIA VOS CONTEMPLA - Grenze zur VR China - Zho Hai;

Hotel "REGENCY" und "HYATT" auf der Insel Taipa gegenüber Sao Migracao; LISBOA-Hotel - im Lisboa-Hotel befindet sich ein grosses Spielcasino;

Ruine der Kirche "SAO PAULO"; LISBOA-Hotel; Fahrradrikschas am LISBOA-Hotel; China Bank Tower; Hafen Sao Migracao;

TURBO-CAT "SANTA CRUZ",___"UNIVERSAL MK III",_______"UNIVERSAL MK 2002"_______Sao Migracao;

Überfahrt von Sao Migracao nach Kowloon mit der "UNIVERSAL MK III"

FS__________ab Macao_______________,______an Kowloon___________________(__80 km)

Kolonialbauten in Kowloon; Nathan Road - die Nathan Road ist DIE Geschäftsstrasse in Kowloon;

 

12 02 1996________________Verkehr in HongKong und Abreise

S-Bahn______ab Mong Kok____________,______an Kowloon T_________________(___3 km)

Bahnhofsgebäude;__________DFII 2168____D__98,_______Tw Typ E___________,

Lok__61______Gex_____,_______________Lok__60______+ Lok__..______Gz_____,

DFII 2167____D__91,_______Lok__56______Gz______,____Lok__59______Gz_____,

Tw Typ E__________,_______DFII 2167____D__92________Kowloon Tong;

Aufnahmen wieder mit Blick auf das Tunnelportal des "Beacon Hill Tunnel"; die Station von Kowloon Tong ist Umsteigestation zwischen der KCRC und MTR.

S-Bahn______ab Kowloon T___________,______an Kowloon___________________(___6 km)

DFII 0004____D__93________Kowloon Terminal;

The Cross Harbour Tunnel - dieser Autotunnel verbindet Kowloon mit Victoria, ist mautpflichtig und dadurch ein Engpass im Verkehr;

MS "ORIENT VENUS", Fährschiffe der STAR-FERRYS in Tsim Sha Tsui East;

Überfahrt nach Victoria mit einer Fähre von STAR-FERRYS

Centraldistrikt - Leg co Council Chamber; Strassenbahn an der Des Voeux; Road Central; Peaktram; Blick auf den Centraldistrikt und Kowloon-Peninsula;

Überfahrt nach Kowloon mit einer Fähre von STAR-FERRYS

Tsim Sha Tsui; Peninsula; Nathan Road;

Transfer vom Hotel zum Flughafen; Restaurant "Windows of the World" im Flughafen;

CX 289______ab HKG Kai Tak____23 00,______an FFM-Flughafen__06 00______(9182 km)

Flug mit einer Boeing 747-400 "Megatop" der Fluggesellschaft "CATHAY PACAFIC" aus HongKong von HongKong Kai Tak Airport über Indien und den Nahen Osten nach Frankfurt/Main; Ankunft in Frankfurt/Main am 13 02 1996; Flugzeit 14 Stunden; vor dem Abflug in HongKong wurde das Flugzeug an das Ende der Startbahn gefahren, fast auf der Stelle gewendet und es erfolgte der Start;

 

13 02 1996________________Ankunft um 06 00 Uhr auf dem Flughafen Frankfurt/Main

110 414______IC___________Frankfurt/Main Flughafen;

während ich hier auf meinen Zug in Richtung Frankfurt/Main Hbf wartete, kam die Durchsage, das wegen einer Fahrleitungsstörung der Zugverkehr unregelmässig ist - da wusste ich, ich bin wieder in der Heimat ...

S-Bahn______ab FFM-Flughafen__07 03/+10,__an Frankfurt/Main 07 14/+10__(__11 km)

181 ...______EC__52,______140 100______SE_____,_____110 471___________,

141 259______RE_____,_____110 149_____________,_____110 205___________,

110 110______SE_____,_____111 156______SE_____,_____112 138______IR 2473an,

110 291______SE_____,_____103 180______IC__826an,___103 ...______IC__826ab,

110 346______Lr 2153,_____110 336______RE______,____141 228_____________,

112 122______IC_____an,_____________________________112 172______IR 2153,

103 243______+ 103 117______EC__23an,_______________155 247______RE_____,

110 499______SE_____,_____110 110______________,____181 213_____________,

111 161______SE_____,_____103 151______________,____103 190______IC__526an____Frankfurt/Main Hbf;

IR 2153_____ab Frankfurt/Main 08 23,______an Lichtenberg____14 30______( 545 km)

151 133______Gz______,____110 165______RB___________Fulda;

112 175______IR 2158______bei Fulda;________________143 369____________,

110 389___________________Eisenach;_________________112 147______IR 2552______Gotha;

234 515____________,______234 462___________________Erfurt;

In Naumburg/Saale und in Weißenfels wurden Triebwagen der DB-BR 794 der Karsdorfer Eisenbahngesellschaft - KEB - beobachtet;

112 176______IR 2154,_____120 002______IC__813______bei Großkorbetha;

143 007______IR 2656______bei Leuna;________________143 958____________,

112 124_____________,_____143 160_____________,_____112 002______IR 2447,

112 032______IR 2734______Halle/Saale;______________143 147____________,

143 610, 143 969, 155 047, 109 048_______________Bh Halle P;

155 203_____________,_____142 212___________________Bitterfeld;

bei der Fahrt wurde der Grund für die teils erheblichen Verspätungen der RE-Züge gesehen. Auf dem Bahnhof Jüterbog ist wegen Bauarbeiten zur Zeit nur ein Gleis verfügbar;__________112 136______R 2__________Schönefeld;

112 035______IC__871______Lichtenberg;

 

Gesamteindruck der Reise: Die Buchung der Reise war das Nebenprudukt eines Bankbesuches im Herbst 1995, ich hatte mir die Aushänge im Schaufenster in dem neben der Bank befindlichen Reisebüro angesehen. Leider wurde bei der Buchung im Reisebüro im Reisekatalog die Möglichkeit der Reiseverlängerung um zwei Tage übersehen. Es war für mich erstaunlich wie viele Hochhäuser es in HongKong gibt, da auf den mir bis dahin bekannten Bildern nur ein geringer Bruchteil der Hochhäuser zu sehen ist. "Hochhäuser wie Sand am Meer und sieben Tage in der Woche durchgehend geöffnet". Die meisten Geschäfte in HongKong sind von Morgens zirka 08 00 Uhr bis Abends zirka 22 00 Uhr geöffnet. Eine sehr gute Hilfe war auch der Stadtplan. Desweiteren waren auch die Verkehrsmittel gut zu erreichen und die Eisenbahn brauchte nicht lange gesucht werden, da die Eisenbahnstrecke fast am Hotel vorbei führte. Beeindruckend waren neben der sehr guten Organisation der Reise auch die Freundlichkeit mit der die einheimische Bevölkerung Ihren Gästen gegenüber auftrat und die Verkehrsdichte der öffentlichen Verkehrsmittel. So fuhren die S-Bahn und Metro im Berufsverkehr im Minutentakt. Trotz der bevorstehenden Übergabe des Gebietes von HongKong an die VR China ist der Bauboom ungebrochen, es werden weitere Hochhausbauten errichtet, so das sich die Skyline von Kowloon und Victoria in den nächsten Jahren stark verändern wird. Während der Reise wurden mit der Bahn und Flugzeugen insgesamt 19818 km zurück gelegt. Der Wunsch für diese Reise entstand bei mir schon zu Zeiten der DDR, da mich schon immer die Geschichte der europäischen Überseekolonien sehr interessiert hatte.

 

  zurück zur Statistikseite

 

Textseite, 06. und 13. Februar 1996

HonKong 07. Febuar 1996

HongKong 08. Februar 1996

Lantau 09. Februar 1996

HongKong 10. Februar 1996

Macao 11. Februar 1996

HongKong 12. Februar 1996

letzte Änderung: 03.09.2013 

Decin am 22. Oktober 1995

Reise nach England im Juni 1996

Hauptseite

Was ist Neu

Bilder aus dem Ausland