im Juni 2008

Im Jahr 1928 begann die "Grosse Elektrisierung" der Strecken der Berliner S-Bahn. Mit dem Betriebsbeginn am Morgen des 11. Juni 1928 wurde der elektrische S-Bahnbetrieb auf der Strecke von Erkner über die Berliner Stadtbahn nach Potsdam-Hbf aufgenommen. Für die Instandhaltung der Bahnstromanlagen wurde ebenfalls an diesem Tag das S-Bahn-Unterhaltungswerk - später S-Bahnstromwerk - Berlin-Ostkreuz gegründet. In den ersten Jahren wurden auch in Zusammenarbeit mit der Industrie die Bahnstromanlagen errichtet.

Am 13. Juni 2008 fand aus Anlass des 80-jährigen Bestehens des Werkes eine Feierstunde statt und anschliessend ein Hoffest für die Belegschaft.

Am 14. Juni 2008 fand mit dem Traditionszug der S-Bahn eine Sonderfahrt von Berlin-Ostbahnhof nach Wannsee und zurück nach Berlin-Ostkreuz statt. Für einige Teilnehmer fand nach der Sonderfahrt eine Führung durch die Anlagen des Werkes statt.

Nachfolgend die Bilder der Tage.

Bitte klicken Sie zur Vergrößerung auf die Bilder:

(Unter den vergrößerten Bildern sind die Bildunterschriften zu finden)

13. Juni 2008
während der Feierstunde SKL von LAT im Stromschienenmuseum im Anlagenmuseum
14. Juni 2008
Berlin-Ostbahnhof
S-Bahn-Traditionszug 189 035 ME146-08
an der Modersohnbrücke
S-Bahn-Traditionszug Zugbegegnungen S-Bahnzüge
S-Bahn-Traditionszug

nach einer weiteren Sonderfahrt anlässlich "25 Jahre Sonderzug nach Pankow" entgleiste der S-Bahn-Traditionszug während der Überführung zum Betriebswerk Wannsee im Nord-Süd-Tunnel kurz vor dem Bahnhof Friedrichstrasse.

 

Weiteres zur Geschichte des S-Bahnstromwerkes Berlin-Ostkreuz auf der Seite der BSW-Freizeitgruppe des Werkes unter

S-Bahnstromgeschichten

letzte Änderung: 10.05.2022 

Hauptseite

Was ist Neu

Bildergalerien

Bw-Fest in Weimar am 24. Mai 2008

Lausitz im August 2008

Bildergalerie Juni 2008