Das letzte Jahr der Deutschen Reichsbahn

Bildergalerie 1993 - Teil 12

(Teil 110)

Auf dieser Seite ist der zwölfte Teil der Bilder des Jahres 1993 aus dem Monat November 1993 zu sehen. In diesem Monat begannen die umfangreichen Arbeiten für die Erneuerung der Brücken im Grünauer Kreuz in Berlin, doch dazu an geeigneter Stelle dann mehr.

Bitte klicken Sie zur Vergrößerung auf die Bilder:

(Unter den vergrößerten Bildern sind die Bildunterschriften zu finden)

04. November 1993
Berlin-Lichtenberg

112 124

(c) Olaf Dräger

 
06. November 1993
Berlin-Lichtenberg
112 032 112 151 143 263 und 112 151 112 148
Est Berlin-Lichtenberg

112 173

112 152, 112 102 und 112 122

112 105

112 152, 112 102 und 112 122

112 103 und 310 506

112 152, 112 102, 112 122 und 112 105

 
Berlin-Lichtenberg
112 036
 
10. November 1993
Berlin-Lichtenberg
143 256 112 125 112 024 112 125 112 115
112 110
 
Berlin-Hauptbahnhof
112 171 112 024
Berlin-Ostkreuz
112 022 S-Bahn-Zug S-Bahn-Züge
Berlin Warschauer Strasse
S-Bahn-Zug der BR 480 112 120
Berlin-Hauptbahnhof
S-Bahn-Zug der BR 480
Berlin-Lichtenberg
112 004 und 143 662 112 004 und 112 039 143 274 und 112 039 112 146 112 031
112 101 112 128
11. November 1993
Flughafen SchönefeldBerlin-Lichtenberg

112 128 vor 112 013

(c) Sammlung Gerd Böhmer

112 123

112 116

Flughafen SchönefeldDresden-Hbf
112 127 112 128 vor 112 013
(c) Olaf Dräger
Flughafen Schönefeld
112 128 vor 112 013 112 017 112 118
12. November 1993
Dresden-Hbf
(c) Olaf Dräger
112 120 CD 372 012
13. November 1993 - "ab durch die Mitte" - die Wiedereröffnung des U-Bahnverkehrs auf der U 2 in Berlin,
14. November 1993
"50 Jahre Baureihe 95" - aus diesem Anlass verkehrten an diesem Tag Fotogüterzüge auf der Strecke von Arnstadt nach Meiningen
OberhofGräfenroda
95 1016 und 95 1027 95 1016 und 95 1027 91 6580, 44 1093 und 95 1016
(c) Sammlung Gerd Böhmer
15. November 1993
Berlin-Lichtenberg
112 115 112 174 112 101
Berlin-Ostkreuz
112 013 112 032
Berlin-Lichtenberg
112 127 112 104 112 127
16. November 1993
Flughafen SchönefeldDresden Hbf

112 174 vor 112 171

112 118

112 174 vor 112 171

(c) Olaf Dräger

Berlin Zoo
Tz 0101
 
Berlin Savignyplatz
Tz 0101 229 120 Tz 0158
20. November 1993
Berlin-Lichtenberg
112 037 112 150 112 116 112 120 112 032
Est Berlin-Lichtenberg
112 105 und 112 016 112 129 Lokparade 143 104 und 143 152
Berlin-Lichtenberg
112 008
 
21. November 1993 - Fahrt zum Tag der offenen Tür im Bw Halle P,
22. November 1993
Berlin Warschauer Strasse
112 129 vor 112 148 112 037
Berlin-Lichtenberg
112 002 112 169 112 169 und 143 636 112 122 142 169
Dahlewitz
112 171 112 166 112 029 112 129 vor 112 148 112 149
112 115 180 011 143 339
Flughafen SchönefeldBerlin-Lichtenberg
112 028 112 126
26. November 1993
Berlin-Zoo
234 664 und ICE-Tz 0151 ICE-Tz 0151 und 0103 ICE-Tz 0101, 0103 und 0151

Auszug aus meinen Aufzeichnungen ... durch den defekten ICE-Triebzug 0151 kam es dazu, das drei ICE-Triebzüge im Bahnhof Zoo nebeneinander standen. An diesem Tag kam es durch die Wittterungsbedingungen zu starken Beeinträchtigungen im Fernverkehr und speziell ICE-Verkehr. Die Züge ICE  591, ICE  593 und ICE  595 hatten durch Defekte Verspätungen, bzw. soll der ICE  593 gänzlich ausgefallen sein. Dieser Zug wurde nach Grunewald gefahren und musste dann wegen einiger Reisender, die trotz des Hinweises, das dieser Zug wegen eines Defektes nicht abfahren könne eingestiegen waren zum Bahnhof Zoo zurück gefahren werden. Dadurch bedingt erhielt der Zug EC  46 von Berlin nach Brüssel 30 Minuten Verspätung, da dieser Zug diese Reisenden mitnehmen sollte. Die Störungen bei den ICE-Triebzügen wurden durch eine Frequenzschwankung im Bahnstromversorgungsnetz verursacht. Vom Berliner Hauptbahnhof soll ein IC-Entlastungszug über Leipzig nach Stuttgart eingesetzt worden sein. Desweiteren hatte der D  243 aus Paris wegen des Generalstreikes in Belgien zika 200 Minuten Verspätung.

Wenige Tage später wurde von offizieller Seite bekannt gegeben, das die genannte Schwankung im Bahnstromversorgungesnetz nicht die Ursache für die Defekte an den ICE-Triebzügen gewesen sein soll. Vielmehr soll es sich folgender Massen verhalten haben: die ICE-Triebzüge sollten, wenn diese Züge in Berlin-Grunewald abgestellt werden nur bis auf die Nebenbetriebsausrüstung abgeschaltet werden, damit sich die Temperatur nicht unter 5 Grad Celsius abkühlt. Es wurden aber die Hauptschalter ausgeschaltet, so das sich die Temperatur in den Zügen auf Minusgrade abkühlte. Normalerweise sollen sich die Züge eine Dreiviertelstunde vor Betriebsaufnahme selbsttätig einschalten und die Innentemperatur auf 18 Grad Celsius aufheizen. Durch die Minusgrade wurden dann bei der morgendlichen Fahrt zum Bahnhof Zoo die Steuerungsthyristoren in Mitleidenschaft gezogen ...

Berlin-CharlottenburgBerlin-Zoo
ICE-Tz 0151 ICE-Tz 0101 und 0103
Berlin-Lichtenberg
112 164 112 012 112 175 112 006 112 164 und 143 055
142 169 112 105 143 575
28. November 1993
Est Berlin-Lichtenberg
112 173 112 172 112 175
29. November 1993
Berlin-RummelsburgBerlin-Hauptbahnhof
112 175 vor 112 006 112 021
Berlin-Lichtenberg
112 039 112 110 112 023 und 112 110 112 125 234 278 vor 143 931
SONY-EXPRESS 112 019 112 167

1976 - bei der DR werden die Städteexpresszüge eingeführt

letzte Änderung: 04.10.2014 

Hauptseite

Was ist Neu

Bildergalerien

Bildergalerie 1993 - Teil 11

Bildergalerie 1993 - Teil 13