Die Fernostreise des "Nostalgie-Istanbul-Orient-Express"

im September 1988

- Die Tagebuchauszüge -

Nachfolgend die Tagebuchauszüge der Fahrt des Zuges durch die DDR:

 

07.09.1988  Fahrt des "Nostalgie-Istanbul-Orient-Express" durch die DDR auf der Fahrt von Zürich

            über Paris und Berlin nach Tokio bis 09.09.1988

07.09.1988                243 288      D  573,      243 116      D  912,

243 182      P     ,      242 123      Gz           Schöneweide;

243 305      D 1050,      211 073      D  503,      243 349      D  652,

243 053      D  560       Schönefeld;

D  444   ab Schönefeld       10.47,       an Magdeburg        13.13/+10   (     km)

243 254      Piw          Glasower Damm;            242 067      Gz           Außenring;

242 100      Gz           Saarmund;                 243 818      Piw          Potsdam-Hbf;

243 302      D  635,      242 020      S-Bahn,      243 324      D  634,

242 070            ,      243 328      D  437,      243 231      D 1735,

243 810 LeW  LEW 20204 Abn.: 29 07/ID 04 08 1988                 P 4437,

242 013      S-Bahn,      250 129      Gz      ,    242 012      S-Bahn,

211 089 Mg   P     ,      243 299      Gex     ,    242 131      Gz      ,

243 146      D  735       Magdeburg-Hbf;

D  735   ab Magdeburg        15.19,       an Halle            16.42/+20   (     km)

250 056                Bw Buckau;                   243 266      D  832       Mg-Thälmannwerk;

250 260      Gz           Calbe/S.;                 211 066      D  834       Köthen;

250 046      Gz           Stumsdorf;                243 077 Mg   Gz           Niemberg;

250 001               IfS Halle;                    243 813              ,

242 077      S-Bahn,      243 091      P 5547,      242 077      P 5552,

243 356      Ex 157,      242 204            ,      243 303      Ex 156,

242 205      P 3516,      243 342      P 3567,      242 250      Gz      ,

243 304      D 1715,      242 056      P     ,      211 001      Lrz      ,

211 095      P     ,      211 090      P     ,      243 340      D  507,

243 332      D  556,      243 089      D 1057,      243 015      P     ,

243 205      S-Bahn,      250 207      Gz      ,    250 228      P 3008,

211 092      Gex     ,    243 174      Gex 2653,    242 028      Gz      ,

211 051      P     ,      243 249      E  848,      243 155              ,

243 287      D  838       Halle;

D  838   ab Halle            20.43,       an Magdeburg        22.14       (     km)

243 073      Gz      ,                              243 194 Wbg  Gz      ,

243 146      + 119 152      D  448,                 243 151 Mg   Gz      ,

243 227 Wbg  Gz      ,    250 109 Stl  Gz      ,    243 130 Mg   D 1636,

242 015      S-Bahn,      243 266      D  449       Magdeburg;

zum "Nostalgie-Istanbul-Orient-Express": die Lok 01 2137 kam am 08.09.1988 mit dem Zug D  632 an und die Lok 01 1531 kam schon am 07.09.1988 um 12.40 Uhr in Magdeburg an. Dann wurden beide Lok in der Est Eilsleben abgestellt. Die Fahrtstrecke des Zuges:

Zürich - Paris - Aachen - Köln - Hannover - Helmstedt - Marienborn - Magdeburg - Brandenburg/Havel - Potsdam-Hbf - Berlin-Lichtenberg - Frankfurt/Oder - Kunowice - Poznan - Warschau - Terespol - Brest - Minsk - Moskau - Nowosibirsk - Irkutsk - Ulan-Bator - Peking - Changping - Kowloon (HongKong) - weiter per Schiff von HongKong nach Hiroshima - Hiroshima - Sapporo - Tokio - Kobe - und von Kobe per Schiff zurück nach Antwerpen. Dauer der Reise von Zürich nach Kowloon 23 Tage, Kosten dieser Reise 20.000 US-Dollar, Abfahrt in Zürich HB am Morgen des 06.09.1988 mit der Lok AE 6/6 - 11431 mit der Zugnummer 32044, Abfahrt in Paris am 07.09.1988 mit einer Dampflok der Baureihe 230G und einer Ellok der Baureihe 20000, Fahrt durch die BRD mit einer Ellok der BR 110.

 

08.09.1988                242 027 Stl  Gz      ,    243 319      Gag      ,

211 042 LeW  D 1738,      242 087 Stl  Gex     ,    243 194      Gz      ,

250 137 Mg   Lgo 59731,   243 114 Mg   D  738,      243 322      D  639       Magdeburg;

01 2137      + 01 1531      D 27241  --             Sonderfahrt von Helmstadt über Potsdam nach

Berlin                    Diesdorf;

zirka 20 Minuten bevor der Sonderzug am Fotostandort in Diesdorf bei Magdeburg ankam, kam dichter Nebel auf, der sich bis der Sonderzug dann endlich kam noch weiter verdichtete.

243 214      D  730,      243 091      D  931,      243 130      D 1733,

243 228      + 243 294      D  436,                 243 174      D  446,

243 346      D  733,      243 143      D  732,      243 154      P     ,

243 369      D  442/+25,  243 068 Wbg  Gz           Magdeburg;

D  645   ab Magdeburg        12.44/+10,   an Potsdam          14.36/+10   (     km)

52 8137      Heizlok,     50 3682      Heizlok   Bw Brandenburg;

Der Sonderzug D 27241 "Nostalgie-Istanbul-Orient-Express" kam um 10.35 Uhr in Potsdam-Hbf an, wo die Reisenden ihre Fahrt unterbrachen und eine Stadtbesichtigung machten. Der Leerpark des Sonderzuges fuhr über Michendorf und Wildpark nach Satzkorn und wurde dort abgestellt. Die beiden Zuglok wurden im Bw Wustermark behandelt. Die Abfahrt des Leerparkes erfolgte um 16.30 Uhr in Satzkorn.

250 153      Gz      ,    243 128      Piw      ,   242 137      Gz      ,

243 818 BHf  LEW 20268 Abn.: 16 08/ID 22 08 1988                 Piw          Potsdam-Hbf;

Piw      ab Potsdam          .....,       an Schönefeld       .....       (     km)

250 243      Gz           Saarmund;                 243 182      Gz      ,

242 175      Gz           Genshagen;                243 254      Piw      ,

243 012      D  505,      243 089      D  555,      243 212      Ex 107       Außenring;

243 351      Ex 157,      243 244      D  715,      242 178      Gz      ,

250 200      Ex 175,      242 200      P     ,      243 165      D 1919,

242 123      Gz      ,    242 234      Gz      ,    243 318      Piw      ,

243 820 Dre  LEW 20270 Abn.: 29 08/ID 05 09 1988                 D  914,

243 815      P 3517,      211 079      E  546,      243 125      D  814       Schönefeld;

52 8055      Heizlok  Est Lichtenberg;              211 035      Piw 11216,

243 330      D  370/+20   Lichtenberg;

Der Sonderzug D 27241 kam um 18.08 Uhr am Bahnsteig C - Gleis 20 des Bahnhofes Berlin-Lichtenberg an, der Bahnsteig war abgesperrt worden und es wurden nicht einmal die autorisierten Vertreter der Presse auf den Bahnsteig gelassen. Desweiteren war eine FPLO in Kraft, da einige Züge nicht nach der normalen Bahnhofsfahrordnung verkehren konnten. An dieser Stelle die Zugbildung:

  Packwagen SNCF 51 87 95-70 812-7 - Personalschlafwagen 3909 A - Packwagen 1286 M -

  Speisewagen WR 3354 - 1.Klasse-Salonwagen 4158 DE - 1.Klasse-Salonwagen 4149 E -

  Barwagen 4164 E - die Schlafwagen WL 3551 A - WL 3542 A - WL 3467 A - Duschwagen 4013 -

  die Schlafwagen WL 3480 A - WL 3472 A - WL 3475 A - WL 3537 A - WL 3851 A.

Gewicht des Zuges 880 Tonnen - Bremsgewicht 930 Tonnen.

16 Wagen mit insgesamt 64 Achsen, Platzkapazität insgesamt 270 Personen, besetzt war der Zug mit 58 Reisenden, 50 Mann Personal, die Drehgestelle für die Breitspurstrecken wurden vorausgeschickt,

Geschwindigkeiten des Zuges: am Tage 100 km/h, bei Verspätungen maximal 140 km/h und in der Nacht maximal 80 km/h. Die Angaben zum Zug wurden dankenswerterweise vom Zugführer Herrn Daniel Gfeller der SBB bei einem gemeinsamen Abendessen im Lokal "Offenbach-Stuben" in Berlin gemacht.

Bei der Fahrt des Zuges durch die DDR standen in Magdeburg, Brandenburg und Berlin Reservelok bereit und die Hilfszüge in Wustermark und Pankow waren besetzt worden und standen abfahrbereit. Desweiteren war der Zug mit dem obligatorischen Zugpersonal, sowie einem Wagenmeister der SBB und DR besetzt. Bei der Ankunft des Zuges in Berlin wurde festgestellt, das an einem der Schlafwagen eine Türscheibe defekt war.

106 965      Lr 27241,    243 328      D 34606,     243 206      D  577,

243 218      IEx  76,     243 002      D  676,      243 002      D  677,

243 350      D  328,      243 310      D  373,      243 222      Gex      ,

243 344            ,      211 086      D  718       Lichtenberg;

44 2225      + Tkt48 100                            Sonderfahrt der Solidarität von Cottbus nach

Weißwasser und über Forst zurück;

 

09.09.1988                                          211 079      E  538,

132 644      + 132 664      D 27241    Sonderfahrt des "Nostalgie-Istanbul-Orient-Express" von

Berlin nach Frankfurt/Oder                          Lichtenberg;

Die Abfahrt erfolgte um 01.13 Uhr vom Bahnsteig C - Gleis 20 des Bahnhofes Berlin-Lichtenberg. Eigentlich sollte der Zug im Berliner Hauptbahnhof (Ostbahnhof) ankommen und abfahren, aber in diesem Bahnhof gab es keine ausreichend langen Gleise für diesen Zug. Der Anlass für diese Sonderfahrt war das Jubiläum eines japanischen Fernsehsenders.

243 806      D  522,                                243 166      D  503/+15 an,

211 079      + 01 1531      D  503/+20 ab,          243 218      D 1373       Lichtenberg;

Die Lok 01 2137 fuhr schon in der Nacht Lz nach Dresden zurück.

In der Berliner Zeitung erschien an diesem Tag auch ein Artikel über diese Fahrt und in der Wochenpost vom 14. September 1988 erschien ein von mir verfasster Artikel. Laut einer Meldung in der "Berliner Zeitung" dieser Tage traf der Sonderzug nach seiner ca. 15.000 km langen Reise am 18. Oktober 1988 in Tokio ein und wurde auf dem Bahnhof Shinga ausgestellt.

 

zur Seite für den Statistiker

Textseite

07. September 1988

08. September 1988

09. September 1988

letzte Änderung: 30.09.2015 

Hauptseite

Was ist Neu

Bildergalerien

Sonderfahrt des DMV BV Erfurt

am 03. September 1988

Rostock am 13. September 1988

Bildergalerie 1989 - Teil 05