Das Jubiläumsjahr 150 Jahre Eisenbahnen in Deutschland

Die Jubiläumsveranstaltung in Berlin im Juni 1985

- 09. bis 16. Juni 1985 -

Die erste grosse Veranstaltung der DR, in Zusammenarbeit mit dem DMV der DDR und dem VM Dresden zum 150-jährigen Eisenbahnjubiläum fand in der Zeit vom 09. bis 16. Juni 1985 auf dem Gelände des Wriezener Bahnhofes in Berlin (zwischen der Warschauer Brücke und dem Ostbahnhof gelegen) statt.  Auf dieser Fahrzeugschau waren folgende Fahrzeuge ausgestellt:

243 050, BR-Rev.: Hnd 05.06.1985 

211 001 

E 44 046

V 180 005 

V 36 027 (103 027) 

65 1049 

78  009 

93  230 

110 961 mit einer Schneeräumeinheit  

38 1182

52 6666

Osten 1135 (17 1055)

35 1113

03 1010

01  005

275 784 - 275 783 Museumszug der

Berliner S-Bahn

 

E 77 10

Berlin 48907 - Flachwagen der KPEV

Berlin 02790 - CCü der KPEV

Berlin 01273 - C     der KPEV

Berlin 01869 - ABC der KPEV

51 50 0043 668-6 der Deutschen Post

Magdeburg 116047 - gedeckter Güterwagen der KPEV

89 6009 für die Führerstandsmitfahrten

64  007 und 94 1292 im Wechsel für die Sonderfahrten nach Tiefensee

Bei den täglichen zwei Sonderfahrten vom Wriezener Bahnhof nach Tiefensee wechselten sich die beiden Lok 64   007 und 94 1292 ab. Zum Einsatz kamen hinter den Lok die Wagen des Veltener Traditionszuges.  Nachfolgend auf Grund der Ereignisse des Tages der Tagebuchauszug des 15. Juni 1985:

15.06.1985                64  007      Lzz       ,  243 028      D  913,

243 044 Erf LEW 18425 Abn.: 25.04.1985/ID 29.04.1985             D 1050,

250 178      D 1713,      211 037      D  912,      243 039      D  373       Lichtenberg;

Auf Grund einer schweren Zugentgleisung in Fichtengrund an der Strecke von Neustrelitz nach Berlin wurden alle Züge zwischen Berlin und Neustrelitz über Bernau und Templin umgeleitet. Der Sonderzug D 28551 aus Rostock sollte planmässig um 09.33 Uhr in Berlin-Lichtenberg eintreffen, kam aber erst zirka 90 Minuten später an. Die Strecke war über das gesamte Wochenende gesperrt. Einige Züge wie zum Beispiel der D 1025 "Städteschnellverkehr" von Rostock-Hbf nach Berlin fielen an diesem Wochenende ersatzlos aus.

01 1531      D 28551      (von Rostock über) Schwerin nach Berlin -

der Sonderzug musste wegen des oben genannten Unfalles über Schwerin und Wittenberge umgeleitet werden, da die Lok 01 1531 von Saalfeld/Saale aus nicht bis nach Rostock kam, wurde von der zuständigen Zugleitung entschieden, das die Lok den Sonderzug erst in Schwerin übernimmt. Für die Rückfahrt des Sonderzuges nach Rostock wurde auf Grund der Umleitung eine Lok der BR 118 gestellt.

94 1292      Sz           Sonderfahrten von Berlin nach Tiefensee und zurück;

243 048      + 250 170      D      ,                243 002      D 1372       Lichtenberg;

118 164      D 28552      Sonderfahrt von Berlin nach Rostock;

Zum Schluss eine kleine Begebenheit vom Abend des 17. Juni 1985, dem Tag an dem die Fahrzeugschau abgebaut wurde und die Fahrzeuge in ihre Heimatdienststellen überführt wurden:

Als im Grünauer Kreuz die Überführungszüge erwartet wurden, kam es dazu, das uns durch den FDL des Stellwerkes Gak diese Fahrten angekündigt wurden. Immer kurz bevor eine Überführungsfahrt kam ertönte über die Lautsprecheranlage am Abzweig Grünauer Kreuz Süd ein kurzes Lachen und wurde von uns mit den Worten kommentiert: "Aha, der nächste Zug kommt !"

Die Bilder der Veranstaltungen sind auf den nachfolgenden Bildseiten zu sehen:

"Aufbau der Fahrzeugschau"

"Die Fahrzeugschau"

"Abbau der Berliner Fahrzeugschau"

Im Juni 1987 fand anlässlich 750 Jahre Berlin auf dem Wriezener Bahnhof die zweite Fahrzeugschau statt.

06. Juli 1909 - Aufnahme des Eisenbahnfährverkehrs auf der Königslinie von Sassnitz nach Trelleborg

letzte Änderung: 30.05.2013 

Hauptseite

Was ist Neu

Bildergalerien

Rundreise durch die DDR

im Mai und Juni 1985

Sonderfahrt der AG "Märkische Kleinbahn e.V." aus Berlin-West

vom 23. Juni 1985

Bildergalerie 1985 - Teil 03