Sonderfahrt nach Wolsztyn (Wollstein) am 01. Mai 2004

- Die Sonderfahrten, Teil 01 -

An diesem Tag fand wieder die schon zur Tradition gewordenen Sonderfahrten von Cottbus und Berlin nach Wolsztyn in Zusammenarbeit zwischen dem Dampflokfreunden Berlin, dem Lausitzer Dampflokclub Cottbus und der PKP statt.

Der Sonderzug aus Cottbus war mit den beiden Lok 03 2204 und 35 1019 bespannt und traf erst wenige Minuten vor dem Sonderzug aus Berlin mit der Lok 52 8177 in Wolsztyn ein.

Von Berlin-Charlottenburg aus startete um 06.30 Uhr der Sonderzug E 91618 mit der Lok 119 158, die in der Nacht zuvor mit einem Sonderzug aus Thale zurückgekommen war, über die Berliner Stadtbahn bis nach Berlin-Köpenick und dort fand der Lokwechsel auf die Lok 52 8177 statt. Eigentlich sollte der Lokwechsel schon in Berlin-Rummelsburg erfolgen, da aber im Abzweig Eichgestell in der Nacht "von den Anhängern nicht friedlicher Maidemonstrationen", wie sich der Fahrtleiter in einer Durchsage ausdrückte, Hakenkrallen in die Fahrleitung geworfen worden waren und es dadurch zu ganz massiven Störungen im Zugverkehr gekommen war, musste der Lokwechsel in Berlin-Köpenick erfolgen. Mit einer Verspätung von 40 Minuten erfolgte die Weiterfahrt ab Berlin-Köpenick über Frankfurt/Oder und Zbaszynek (Neubentschen) nach Wolsztyn. Auf Grund der Verspätung musste der geplante Fotohalt mit einer Scheineinfahrt in Frankfurt/Oder entfallen und der Anschluss an einen Fotosonderzug nach Konotop konnte ebenfalls nicht gewährleistet werden. Während der Fahrt konnten die Denkmalslok Ty51-37 in Rzepin und Tp3-36 in Zbaszynek abgelichtet werden.

In Wolsztyn angekommen wurde zuerst dem Depot ein Besuch abgestattet, bevor dann der Fotostandpunkt für die Lokparade aufgesucht wurde. Auf dem Bahnhof konnten dabei die Lok Ok1-322, Ty43-92, Ty5-10, Ol49-60, die abgestellte TKt48-143, Ty45-379 und TKt48-147 und im Depot neben weiteren Lok die ebenfalls mit Sonderzügen aus Poznan und Wroclaw angekommenen Lok Pt47-65 und Pm36-2 - der "Schönen Helena" - abgelichtet werden. Einige der genannten Lok sind vor Kurzem wieder aufgearbeitet worden und in einem guten Zustand. Vor der Lokparade kamen noch die Sonderzüge aus Wien mit der Lok Ol49-111, gebildet aus Wagen der CD und ZSR, sowie aus Konotop mit der Lok Ol49-23 an. Gegen 14.00 Uhr begann dann in der südlichen Ausfahrt des Bahnhofes Wolsztyn die Lokparade mit allen unter Dampf stehenden Lok, die eine Stunde dauerte. Nach der Parade fanden zwei weitere Fotosonderfahrten mit den Lok Ol49-69 und Tr5-65 statt. Nach der Rückankunft dieser Fotosonderzüge wurden dann die Sonderzüge nach Wroclaw mit der Lok Ol49-23, nach Berlin mit der Lok 52 8177, sowie nach Cottbus mit den Lok 03 2204 und 35 1019 zur Abfahrt bereitgestellt.

Die Rückfahrt des Sonderzuges E 91619 nach Berlin begann um 18.00 Uhr und führte wieder über Zbaszynek und Frankfurt/Oder und die Ankunft in Berlin war dann mit 10 Minuten Verspätung um 22.52 Uhr.

Die Bilder des Tages sind auf den nachfolgenden Bildseiten zu sehen, wobei die Bilder der Lokparade auf der zweiten Seite zu sehen sind.

Bitte klicken Sie zur Vergrößerung auf die Bilder:

(Unter den vergrößerten Bildern sind die Bildunterschriften zu finden)

Die Fahrt nach Wolsztyn
180 006 119 158 Rummelsburg 64  317 SP45-173
52 8177 und 64  317 145 024 Frankfurt/Oder
Oderbrücken Ty51-37 Tp3-36 ET22-399
In Wolsztyn vor der Ankunft der Sonderzüge (c) Mike Buchholz
SM42-536 Ty45-379 Ok1-322 Ty51-223 Ty1-76
Ol49-111 Ty1-76 SA108-003 Ol49-60 Ol49-111
Tr5-65 35 1019 und 03 2204 35 1019
In Wolsztyn vor der Parade
52 8177 03 2204 und Ty51-223 35 1019 und Ty51-223 35 1019 und Ty1-76 Ok1-322
Ty43-92 Ty5-10 OL49-60 Ok1-322 Ol49-111
Ol49-23

zur Dampflokparade

Die Sonderfahrten - Teil 02

Wolsztyn am 04. Mai 2002

Wolsztyn am 29. April 2006

letzte Änderung: 23 11.2013 

Der Pendolino der CD 2004

Rzepin am 09. Dezember 2004

Hauptseite

Was ist Neu

Bilder aus dem Ausland