Abschiedsfahrten des SVT der

BR 175 der DR im April 2003

Auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1963 wurde das Baumuster des Schnelltriebwagens der Baureihe VT 18.16 des Waggonbau Görlitz für die DR vorgestellt. Diese Triebwagen wurden in späteren Jahren im internationalen Fernverkehr der DR eingesetzt. Zu diesen Zügen gehörten jahrelang der "NEPTUN" von Berlin nach Kopenhagen, der "BERLINAREN" von Berlin nach Malmö, der "KARLEX" zwischen Berlin und Karlovy Vary, "KAROLA" von Leipzig nach Karlovy Vary und auch der "VINDOBONA" von Berlin über Prag nach Wien. In den achtziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts kamen die Triebwagen auch als Tagesverbindung von Berlin über Sassnitz-Hafen nach Bornholm zum Einsatz. Im Binnenverkehr der DDR kamen die Triebwagen zwischen Berlin und Leipzig, sowie Berlin und Bautzen zum Einsatz.

Auf Grund des am 12. April 2003 anstehenden Fristablaufes des letzten betriebsfähigen Triebwagenzuges, dem VT 18.16 07 - VT 18.16.10 (neue EDV-Bezeichnung 175 014 - 175 019) wurden im März und April 2003 mehrere Sonderfahrten durchgeführt:

- am 15. Februar und 22. März 2003 von Berlin nach Zittau,

- am 29. März 2003                        als "KARLEX" von Berlin über Leipzig nach Adorf und zurück,

- vom 05. bis 07. April 2003 als "NEPTUN" bzw. "BERLINAREN" von  Berlin nach

  Warnemünde und weiter über Rostock nach Malmö und zurück, sowie

- am 12. April 2003             als "VINDOBONA" von Berlin nach Prag und zurück.

Dabei war die wohl attraktivste Fahrt die Fahrt nach Malmö, da während dieser Fahrt der Triebwagenzug letztmalig auf ein Fährschiff verladen wurde. Die Fahrt des Triebwagenzuges begann als E 91618 in Berlin-Lichtenberg und führte über das Biesdorfer Kreuz, die Berliner Stadtbahn, den westlichen Berliner Außenring, die Loydbahn und Rostock nach Warnemünde. Während der Fahrt kam es im Bahnhof Berlin-Friedrichstrasse zu einem Zusammentreffen des Triebwagenzuges mit der Lok V 180 331, die ebenfalls mit einem Sonderzug unterwegs war.  In Warnemünde wurde der Triebwagenzug der Öffentlichkeit für die Verabschiedung präsentiert.  Am Abend führte die Fahrt dann von Warnemünde zum Überseehafen Rostock. Hier gab es eine zirka dreistündige Wartezeit bis zur Verladung des Triebwagenzuges auf das FS "Mecklenburg-Vorpommern". Nach der Verladung gegen 22.00 Uhr begann mit 70 Minuten Verspätung die Überfahrt nach Trelleborg, wo das Fährschiff am Morgen des zweiten Tages pünktlich um 06.00 Uhr eintraf. Hier konnten zunächst insgesamt acht Fährschiffe gesichtet werden. Ein Höhepunkt für die Fahrtteilnehmer war dann gegen 07.30 Uhr die Entladung des Triebwagenzuges im Fährhafen Trelleborg. Nach der Entladung führte die Fahrt weiter nach Malmö-Central. Hier traf der Triebwagenzug nach seiner Ankunft mit einem X 2000 der SJ zusammen.

Von Malmö aus wurde eine Busrundfahrt über die Öresundquerung nach Kopenhagen mit anschließender Stadtrundfahrt und zurück nach Malmö mit einer weiteren Stadtrundfahrt unternommen. Die Freizeit in Kopenhagen wurde für einen Abstecher zu den Handlungsorten der Filme der "Olsenbande" und dem Hauptbahnhof genutzt. In Malmö wurde nach der Stadtrundfahrt ebenfalls der Hauptbahnhof besucht.

Nach dem der Triebwagenzug am frühen Abend im Bahnhof Malmö-Central bereitgestellt wurde, erfolgte eine Ausschilderung am Zugzielanzeiger des Bahnhofes als Sonderzug "BERLINAREN" nach Berlin. Um 21.00 Uhr begann dann die Rückfahrt von Malmö-Central über Trelleborg und Rostock nach Berlin. Nach der wieder erfolgten Verladung des Triebwagenzuges um 22.00 Uhr auf das FS "MECKLENBURG-VORPOMMERN" begann um 22.45 Uhr die Überfahrt nach Rostock. Nach der Ankunft am frühen Morgen des dritten Tages um 06.00 Uhr im Rostocker Überseehafen führte die Fahrt ohne einen weiteren Halt als E 91619 bis Oranienburg und weiter über Berlin-Spandau und die Berliner Stadtbahn nach Berlin-Lichtenberg. Nach der Ankunft in Berlin-Lichtenberg konnte der Triebwagenzug neben dem zweiten Triebwagenzug 175 016 - 175 015 aufgenommen werden und wurde dann bis zu seiner letzten Fahrt abgestellt.

Am 12. April 2003 startete der Triebwagenzug dann zu seiner letzten Fahrt vor dem Ablauf der Fristen von Berlin nach Prag. Leider konnte ich auf Grund der Fahrplangestaltung der DB-AG den Zug nur bei seiner Abfahrt im Berliner Ostbahnhof aufnehmen.

Auf den nachfolgenden Seiten sind die Bilder der Abschiedsfahrten zu sehen:

- zur Bildseite vom 05. April 2003, die Fahrt nach Rostock,

- zur Bildseite vom 06. April 2003, Malmö und Kopenhagen,

- zur Bildseite vom 06. und 07. April 2003, die Rückfahrt nach Berlin,

letzte Änderung: 15.02.2013 

Wolsztyn am 04. Mai 2002

Padborg am 03. Juni 2003

Hauptseite

Was ist Neu

Bilder aus dem Ausland