Nachfolgend sind auf dieser Seite die Auszüge aus den Tagebuchaufzeichnungen meiner Reise zum Eisenbahnjubiläum in der Slowakischen Republik zu lesen.

21 08 1998__Fahrt nach Bratislava zum Jubiläum 150 Jahre Eisenbahnen in der Slowakischen Republik bis zum 23 08 1998

21 08 1998________________143 876______IR 2118,_____101 023______IR 2103______Lichtenberg;

S-Bahn______ab Lichtenberg____06 10,______an Ostbahnhof_____06 18_____________(___7 km)

112 162______IR 2162,_____103 151______ICE-E 10073, 112 186______EC__171______Ostbahnhof;

EC__171_____ab Ostbahnhof_____06 45,______an Bratislava_____16 38/+165________( 854 km)

120 123______IC__529,_____143 112______S 1,_________120 135______IR 2151/+20an,

180 001______EC__171/+15ab - Anschluss IR 2151______Dresden-Neustadt;

143 070_____________,_____372 009______EC__56an_____Dresden-Hbf;

372 004______Gz___________Bad Schandau;_____________163 108_____________,

750 222_____________,_____371 015______EC__178,_____180 005______RoLa_________Decin;

180 020, 371 001__________Depot Decin;______________350 002______EC__171ab,

163 011___________________Praha-Holesovice;_________230 001___________________Kolin;

In Brno hln wurde der Gegenzug EC 170 mit voraussichtlich 180 Minuten Verspätung angekündigt. Bei dem Zug EC 171 erfolgte in Brno hln ein ausserplanmässiger Lokwechsel, wodurch dieser Zug dann in Brno hln mit 25 Minuten Verspätung abfuhr. Nach der Abfahrt errolgte dann die Durchsage, das der Zug auf Grund einer Betriebsstörung auf der Hauptstrecke zwischen Brno und Breclav umgeleitet werden muss und in Breclav mit voraussichtlich 120 Minuten Verspätung ankommen wird. Auf der durch Bauarbeiten zur Zeit grösstenteils eingleisigen Hauptstrecke war durch einen defekten Stromabnehmer eines Triebfahrzeuges die Fahrleitung erheblich beschädigt worden. Der Zug EC 171 wurde von Brno aus auf der Hauptstrecke in Richtung Prerov und weiter über eine nichtelektrifizierte Nebenstrecke nach Moravsky Pisek an der Hauptstrecke von Prerov nach Breclav umgeleitet. Beachtenswert war, das an der Umleitungsstrecke zum Teil noch Formsignale aus dem neunzehnten Jahrhundert standen und der Oberbau aus fünfzehn Meter Schienen bestand.

754 030______+ 350 002______EC__171/+25ab,__________350 002______EC__171ab,

163 011___________________Praha-Holesovice;_________363 009______R_____,

363 068______R_____,______210 014___________________Brno;

230 027______+ 350 002______EC__171ab,______________810 663_____________,

363 010___________________Moravsky Pisek;___________363 037______EC__131,

362 062______R_____,______350 002______EC__171ab____Bzenek Priwoz;

Auf Grund von Bauarbeiten auf der Umleitungsstrecke erhöhte sich die Verspätung des Zuges EC 171 bis Breclav auf 155 Minuten.

1114 007_____Gz____,______1014 010__________________Breclav;

In Bratislava kam der Zug EC 171 dann mit einer Verspätung von insgesamt 165 Minuten an. Der nachfolgende Zug aus Richtung Hamburg, der EC 175 sollte mit nur noch zehn Minuten Verspätung in Bratislava ankommen.

01 1066___________________Sonderfahrt von Nürnberg über Linz und Wien nach Bratislava; mit diesem Sonderzug sollte auch die Lok 01 1102 nach Bratislava kommen. Der Einsatz dieser Lok soll aber an Unstimmigkeiten gescheitert sein.

Übernachtung im Botel "GRACIA" am Donauufer in Bratislava. Dieses Botel befindet sich auf einem ehemaligen Kabinenfahrgastschiff.

 

22 08 1998________________Blick vom der Botelkabine auf die grosse Donaubrücke von Bratislava;

Blick auf die Pressburg;__240 145______Gz______,____242 167______Gz______,

240 116______Gz______,______________________________363 147______R_____,

MAV V43 1287______Os________________________________Bratislava-Petrzalka;

der heutige Bahnhof Bratislava-Petrzalka entstand im Jahr 1891 durch den Ausbau der (Hinterdonau-) Lokalbahn von Wien nach Bratislava. Bereits im März 1838 wurde mit den Vorbereitungen für den Bau einer Eisenbahnstrecke von Bratislava nach Budapest begonnen. Am 20 08 1848 kam der erste von der Lok BIHAR gezogene Eisenbahnzug aus Gänserndorf kommend in Bratislava an. Zu einem Eisenbahnknoten wurde dieser Bahnhof, als im Jahr 1897 die Lokalbahnstrecke von Bratislava nach Sopron in Betrieb genommen wurde. In den Jahren zwischen 1919 und 1938 der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen gab es als eine dritte Schienenverbindung eine Strassenbahnlinie zwischen Wien und Bratislava, da es in dieser Zeit üblich war auch mit der Strassenbahn zu einem Opernbesuch nach Wien zu fahren. Durch die Ereignisse nach dem Ende des zweiten Weltkrieges im Jahr 1945 wurden die beiden von der CSSR nach Österreich führenden Eisenbahnstrecken und auch der Bahnhof in Bratislava-Petrzalka abgebaut. Erst durch die Wiederbelebung der slowakisch-österreichischen Beziehungen nach 1990 wurde der Bahnhof Bratislava-Petrzalka wieder aufgebaut und am 20 06 1998 feierlich dem Verkehr übergeben. Die Strecke von Bratislava über Marchegg nach Wien ist auch nach ihrer Wiedereröffnung im Jahr 1991 die einzigste Eisenbahnverbindung zwischen Österreich und der slowakischen Republik. Der Bahnhof Bratislava-Petrzalka wird ab dem 06 01 1999 auch wieder von den Zügen von und nach Wien genutzt werden.

Fahrzeugschau in Bratislava-Petrzalka:

ZSR 742 297__, ZSR 892 074__, B&B 33  132______+ DB 01 1066, ZSR 755 001 als neueste Diesellok der ZSR ,

rekonstruierte Diesellok aus den Baureihen 750, 753 und 754______________, ZSR 363 094__, ZSR 350 020__, ZSR 240 132__, ZSR 754 054__, ZSR 751 238__,

ZSR E499 001 , ZSR T679 0019, ZSR 486 007__, CD 387 043___, PKP Pt47 112 , JZ 06 018____, ZSR 820 039__, ZSR 810 525__, ZSR 811 010__, MAV Bzmot 402,

ZSR 830 237__, ZSR M274 004 + Calm 5-0038__, ZSR 851 008__, ZSR 771 052__, ZSR 773 001__, ZSR 310 433__, ZSR 422 0108 , ZSR 331 037__, CD 423 041___,

ZSR 710 016__, ZSR T444 0055, ZSR T314 1621, ZSR 726 081__, ZSR M120 471 + CDlm 4-9587__, ZSR M131 1053 + CDlm 5-2147 + M131 1125____,

MAV 424 009 - die Lok hat den Namen "BUDAPEST" erhalten___, CD 475 179___, ZSR 475 196__, ZSR 721 077__, ZSR 742 324__, ZSR 731 038__, ZSR 210 009__,

ÖBB 2045 20__, ÖBB 1072 01__, ÖBB 1100 102 , ÖBB 52 4984__, ZSR T678 0012, ZSR 182 133__, ZSR T679 1168, KHKD 354 7152, MAV 204______, FNRR 464 102 ,

DB DBqz 753 - 50 80 26-35 427-6, DB DBpbzf 763 - 50 80 86-35 044-6_______, auf dieser Fahrzeugschau sollten auch die Lok BIHAR und LICAON gezeigt werden,

die aber nicht kamen. Desweiteren sollte auch eine Lok der BR 01 der JZ gezeigt werden, Fahrzeugparade am Nachmittag:

354 7152,____464 102,_____424 009,_____475 179 + 475 196,________721 077,_____742 324,

731 038 + 210 009,________2045 20 + 1072 01 + 1100 102,__________52 4984,_____T678 0012 + 182 133,

T679 1168,___771 052,_____773 001,_____310 433,_____422 0108,____331 037,_____423 041,

710 016,_____T314 1621,___T444 0055,___726 082,_____M120 417 + CDlm 4-9587,___M131 1053 + CDlm 5-2147 + M131 1125,

820 039,_____810 525,_____811 010,_____Bzmot 402,___851 008,_____Lok 204,_____33 132,

06 018,______Pt47 112,____387 043,_____486 007,_____01 1066,_____498 104,_____T679 0019 + E499 001,

751 238,_____754 054,_____240 132,_____350 020,_____363 094,_____755 001;

498 104______S____________Sonderfahrt von Bratislava nach Wien;

155 165______ICN 1500,____101 026______CNL__359_____Michendorf;

112 005______RE 3610,_____112 106______D 1506,______101 071______IR 2103,

112 180______IR 2116______Ludwigsfelde;

 

23 08 1998________________an diesem Tag fand in den Vormittagsstunden im Depot Bratislava Nove Mesto eine Schuppenparade mit den Dampflok statt;

Botel "GRACIA" ,__________die Donaustrassenbrücke am Botel,

892 074_____________,_____240 112______R_____,______363 147______R__605,

240 039______Gz______,____240 076______Lz_____,_____350 002______EC__174/+40,

MAV V63 042______R__235,____________________________240 033______R_____,

240 092______Lz_____,_______________M131 1053 ... M131 1125______Pz______ - Pendelfahrten von Bratislava hln zum Depot Bratislava Nove Mesto,

363 095______R_____,______240 135______Lz_____,_____240 027______R_____,

560 033 ... 560 031______Os_____,___________________240 111______Os_____,

240 124______Gz______,____363 090______Gex_____,____363 138______R_____,

263 007______R_____,______263 011______Lz_____,_____350 016______EC__130,

350 020______R_____,________________________________350 014______R_____,

MAV V43 1287______LzZ 287,__________________________751 195______Lz_____,

363 180______Gex_____,______________________________363 176______R_____,

MAV V43 1274______LvZ_____,_________________________240 092______Os_____,

742 278______Os_____,__________________________MAV V43 1287______R__287,

560 031 ... 560 033______Os_____,___________________240 093______Gz______,

498 104______S____________Sonderfahrt von Wien nach Bratislava,

240 136______Os_____,_____210 040_____________,_____363 100_____________,

363 143______R_____,_________________240 140______+ 240 039______Gz______,

240 072______Os_____,_____363 154______Os_____,_____240 093______Gz______,

263 006______Os_____,_____350 015______EC__170,_____240 068______Os___________Bratislava hln;

der Bahnhof Bratislava hln entspricht in seinem Aufbau dem Bahnhof von Brno hln. Auch dieser Bahnhof hat einen verlängerten Hausbahnsteig, von dem aus sich der gesamte Zugverkehr optimal beobachten lässt.

EC__170_____ab Bratislava_____13 15,______an Ostbahnhof_____23 11_____________( 783 km)

560 017 ... 560 018______Os_____,___________________240 095______Gz___________Kuty;

ÖBB 1014 012_____________,______________560 025 ... 560 026_____________,

363 024_____________,_____363 007_____________,_____363 041_____________,

230 003_____________,_____363 033______Gz___________Breclav;

350 007______EC__171______Hroni Herspice;___________363 161______Os_____,

363 049_____________,_____708 010___________________Brno;

163 074_____________,_____163 003______Os_____,_____141 054______Os_____,

350 002______EC__175ab,___111 005_____________,_____111 010_____________,

180 009______EC__170ab____Praha Holesovice;_________180 005______RoLa_________Lovosice;

163 004_____________,_____371 001_____________,_____714 008_____________,

163 084_____________,_____163 089___________________Decin;

180 017______Reserve______Bad Schandau;_____________120 135______D 1549,

112 022______EC__170ab____Dresden-Hbf;______________101 084______IC__528______Dresden-Neustadt;

410 101 ... 410 102_________________________________Rummelsburg;

S-Bahn______ab Ostbahnhof_____23 23,______an Lichtenberg____23 31_____________(___7 km)

Nachbemerkungen: der Zug EC 170 wurde auf der Rückfahrt mit allen drei vor diesem Zug eingesetzten Lok aufgenommen.Anbei sei an dieser Stelle angemerkt, das die EuroCity-Züge auf der Strecke von Hamburg / Berlin über Dresden und Praha nach Wien / Budapest diese Bezeichnung eigentlich zu Unrecht führen. Der Grund dafür ist, das diese Züge in Punkto Wagenmaterial, durchschnittlicher Reisegeschwindigkeit und Servive die in den 1980-er Jahren aufgestellte EuroCity-Norm nicht erfüllen. So erreichen die Züge EC 171 und EC 170 nur eine durchschnittliche Reisegeschwindigkeit von 77 km/h. Gefordert ist aber laut EuroCity-Norm eine durchschnittliche Reisegeschwindigkeit von mindestens 90 km/h.

 

  zurück zur Statistikseite

 

21. August 1998 22. August 1998 23. August 1998

letzte Änderung: 01.12.2016 

Basel am 25. Juni 1998

Basel SBB am 03. Oktober 1998

Hauptseite

Was ist Neu

Bilder aus dem Ausland