Fahrt nach London im Februar 1995

- Einführung -

Nach den Erfahrungen meiner ersten Reise nach London organisierte ich für den Februar 1995 eine zweite Reise. Die Reise führte in der Zeit vom 04. bis 09. Februar 1995 wiederum von Berlin aus über Hamburg, weiter mit dem Fährschiff "HAMBURG" nach Harwich PQ nach London. Der erste Tag des Aufenthaltes in London wurde wieder für eine Stadtbesichtigung genutzt und am zweiten Tag stand die Eisenbahn im Mittelpunkt. Dabei konnte ich auch zum ersten Mal die seit Mai 1994 durch den Euro Tunnel zwischen Frankreich und England verkehrenden EuroStar-Züge in Natura sehen. Ebenfalls wurde während der beiden Tage den bekanntesten Bahnhöfen in London ein Besuch abgestattet. Die Rückfahrt nach Berlin begann am Mittag des 08. Februar 1995 ab London und am 09. Februar 1995 am späten Nachmittag waren wir wieder in Berlin.

Auf den nachfolgenden zwei Seiten sind die Bildberichte der Reise zu sehen.

06. Februar 1995, Stadtbesichtigung

London im Februar 1994

07. Februar 1995, Eisenbahnen in London

London im September 1995

London im Juni 1996

an dieser Stelle die technischen Daten des Fährschiffes "HAMBURG" der dänischen Reederei Scandinavian Seaways:

Länge: 156 m; Breite: 27,5 m; Vermessung: 13135 BRT; neun Decks, davon zwei Fahrzeugdecks; Vmax 22 Knoten; 1084 Passagiere; Dieselölverbrauch je Fahrt hin und zurück: 32 Tonnen; die Besatzung des Schiffes besteht aus Mitgliedern von 12 Nationen unter Kapitän Kulak; Heimathafen ist Nassau auf den Bahamas;

zu dieser Zeit waren für die Reederei noch die nachfolgend genannten Fährschiffe "DANA ANGLIA","WINSTON CHURCHILL", "PRINCE of SCANDINAVIA", "KING of SCANDINAVIA", "QUEEN of SCANDINAVIA" und "PRINCESS of SCANDINAVIA" im Nord- und Ostseeraum unterwegs; das FS "CROWN of SCANDINAVIA" war in Dienst gestellt worden.

letzte Änderung: 07.04.2016 

Fahrt zum internationalen

Schnellzugdampfloktreffen im Heizhaus Strasshof

im September 1994

Fahrt nach Prag und Wien im September 1995

Hauptseite

Was ist Neu

Ausland